Archiv für April 2007

jetzt gehts wieder los!

Ab heute geht das bekloppte tourleben wieder los! deshalb bin ich hier in der nächsten zeit etwas weiniger vertreten, aber versuche trotzdem hier ein paar sachen reinzustellen!

hier sind nochmal meine dates und ich hoffe ihr kommt da alle hin! ich werd auf jeden fall da sein!

* 28.04. NL – Wageningen – Unitas
* 30.04. NL – Enschede – Atak, showtime 14.15
* 30.04. NL – Eindhoven – open air queensday festival, showtime 18.30
* 30.04. NL – Castricum queensday festival of De Bakkerij, showtime 22.30
* 01.05. Mainz – Haus Mainusch
* 02.05. Köln – Stereo Wonderland
* 03.05. Frankfurt – Elfer Music Club
* 04.05. Freiburg – Drifters Club
* 06.05. Landau – Fatal
* 07.05. Konstanz – Kantine
* 08.05. Nürnberg – Club Stereo
* 09.05. A-Linz – Stadtwerkstatt
* 12.05. Sigmaringen – Club Relativ @ Musiknacht

attacke!!!

Völkerverständigung

sieht bei uns so aus:



Zu meinem Profil hinzufügen | Mehr Videos

neue Seite

meine neue Homepage ist jetzt online und total geil! alles schön übersichtlich und ohne die ganzen spielereien! Da hat Torben Iversen wiedermal ganze Arbeit geleistet! Was ein geiler Typ!

alles los!

heißt meine booking agentur in holland und die haben sie nicht alle!

hab gerade eben eine anfrage bekommen, ob ich nicht bock hätte noch ein drittes konzert am 30.4 zu spielen!?! Noch alles gut bei denen?

ich hab natürlich sofort zugesagt, weil ich die idee für unfaßbar bekloppt halte und auf sowas selbstverständlich richtig bock hab!

jetzt spiele ich also am 30.4
von 14.15Uhr bis 15.00Uhr im Atak in Enschede
von 18.30Uhr bis 19.15Uhr auf dem queenday festival in Eindhoven und
von 22.30Uhr bis 23.15Uhr im auf dem queensday festival von de bakkerej in castricum

na denn man prost malzeit! wird das bescheuert!
weiß vielleicht jemand bei wieviel konzerten pro tag der rekord liegt?

hier ist arris von alles los!, zu sehen mit einer leiche (vermutlich einer ihrer künstler)

haha!

hier, hab ich aus einem interview mit portugal. the man:

„Wie wichtig ist euch ein unverwechselbarer Stil?

John: Ich halte das für sehr wichtig. Wir werden oft mit The Mars Volta und den Blood Brothers verglichen …
Jason: … mit dem Ideenreichtum der Flaming Lips …
John: … genau, und Portishead, und so weiter. In Wirklichkeit ist es doch so: Diese Bands sind bereits groß.

[Der Tante Renate, One-Man-Act und Opener des Abends, startet seinen Soundcheck. Ohrenbetäubender Lärm dröhnt zu uns herüber.]

John: That is the loudest music I‘ve ever heard! (Pause) Weißt du, The Mars Volta sind The Mars Volta. Sie spielen das, was sie spielen, am besten. Es ergibt keinen Sinn, ihre Coverband zu sein. Wir machen einfach genau die Musik, die…“

ahaaahahaa! super!

kompromißloser

gehts wohl nicht! wie geil metal der typ ist! hab mich schön kaputtgelacht. an dieser stelle besten dank an andre für die zusendung!

da paßt das hier ja ganz gut:

dummes zeug

was geht in einem menschen vor, der so ein schild hier entwirft?? kann das jemand erklären?

setzt sich da jemand hin und denkt ernsthaft darüber nach, welche halbe stunde wieviel kostet? das ist doch unfaßbar dumm! meine güte!

gesehen in lindau am bodensee. die ganze stadt hat mich ziemlich runter gerissen, aber ich laß mich gerne davon überzeugen, dass die stadt doch total klasse ist. (wird aber schwierig)

das hier ist auch super:

ach ne!

sehr gut gefällt mir hier auch die diagonse! hört sich nach irgendwas an, das dicklich und zu nichts zu gebrauchen ist.

mannomann.
oder „ich brauch fürs internet unbedigt noch ne diagonse“ oder „haben sie auch noch andere diagonsen im angebot“

hach!

köln und black

das konzert in köln wurde ins blue shell verlegt! also bitte nicht vor verschlossenen türen stehen!

ausserdem gibts „black“ von meinem neuen album jetzt zum download auf myspace und meiner seite!

…und natürlich auch hier:

interview bei flaming youth

claudia von flaming youth hat ein interview auf der tour mit mir gemacht. hier könnt ihr meine debilden antworten auf ihre fragen lesen…

material

ja moin,

ich hab hier noch ein paar video u.a. von der tour gefunden! geil ist das. bitte mehr videos mit handys machen! ich steh drauf!
der sound von dem hier ist besonders geil:

oder das hier! auch spitze…

geil!
bis dann erstmal!!

hat übrigens

jemand bock vom 28.4 – 6.5 mit auf tour zu kommen? ich suche noch jemanden, mit dem ich das fahren und verkaufen teilen kann.
falls jemand bock hat, bitte mir mailen!

wer übrigens

noch material zu den einzelnen konzerten hat, bitte hier posten oder mir auch gerne zuschicken! die tour war so geil, da würde ich gerne alles sammeln, was mir in die hände fällt!

… und gerne hier mal gucken

i like it.

Frühjahrstour 2007

Ok. Wir sind wieder von der Tour mit clickclickdecker zurück und ich denke bevor ich wieder so viel aus demenzgründen vergesse, will ich euch zu jedem konzert kurz was schrieben, damit ihr einen eindruck von der ganzen tour bekommt. das ganze ding zusammenzufassen ist nämlich so gut wie unmöglich, weil alle tage unterschiedlich und auf ihre weise super waren!

22.03 Potsdam Spartacus
Konzert und so war alles super, ich hatte aber noch ein bisschen mit der technik zu kämpfen. sind morgens eingesperrt worden und haben mittags im geschlossenen gangster-like auftreten schulden in einem plattenladen eingetrieben, was zu meiner verwunderung reibungslos geklappt hat!

23.03 Leipzig – Buchmesse und ilses erika

nchmittags auf der leipziger buchmesse umsonst reingekommen, ohne überhaupt nur irgendwas da gemacht zu haben!! lewe macht wie üblich bizniz talk mit verlegern von skinhead büchern und comics! das essen ist da viel zu teuer! 6€ für ein paar lumpige nudeln!

na ja, click spielt ein paar songs mit hilmar bender und wir fahren schonmal zum soundcheck in ilses erika!
Konzert war eines der highlights der tour! war alles richtig geil!
absurd: benjamin von stuckrad barre fragt mich nach einer cd, weil er meinen shit digt. so mag ich das… ich hab aber keine!
am abend wird schön die wasserpfeife angeschmaucht fast bis zur vollkommenen bewegungsunfähigkeit!
Geil!

24.03 Dortmund – bakuda
Super treffen mit den Community Jungs und Claudia von Decoder Records! konzert ist ganz cool!
mir persönlich gefallen zwei damen im publikum am besten, die müde hin und her wippen ohne anteil zu nehmen. nach dem konzert pennen beide auf der bühne ein! geile paardy!

25.03 Bad Kreuznach – siön
zuerst haben wir die schlimmsten befürchtungen! kleine, aber sehr feine kneipe. bei der konzertplanung ist einiges schiefgelaufen! Das Konzert wird wider erwarten SUPER! ClickClickDecker spielen zum ersten mal ein country set und ich gebe wie immer vollgas incl. vollplaybacksong auf wunsch aus dem publikum! Charly (der besitzer) und seine crew füllen uns mit kölsch ab und verköstigen uns mit richtig geilem essen! abends pennen wir in einer urgemütlichen pension mit unglaublich günstiger hotelbar! Super war das! komisch dass es immer anders kommt…



26.03 Karlsruhe – oriente
Das oriente hat die aussergewöhnlichste bühne, die ich kenne. umringt von so zwei „sitztürmen“ oder so steht man in der mitte und wird von allen seiten beglotzt. eine zuschauerin macht bald urlaub auf mallorca, sagt sie. na ja, denn man nichts wie hin!
die unterbringung geht schief und wir finden uns ohne irgendwas an pennzeug zu haben in einem kahlen raum wieder, wo wir schlafen sollen. geht nicht. also nachts noch los nach stuttgart und ab ins hotel! auf dem weg ist die laune bei uns wieder verdammt gut, was mich im nachhinein noch wundert. aber das ist ja das geile bei der ccd crew: die sind auch in ausnahmesituationen total ruhig und überlegt, machen dreckige witze und wir lachen uns die köppe heiß!! so macht das spaß!

27.03 München – backstage
Die anlage im backstage ist der hammer! das konzert macht sauviel spaß und ccd räumt ordentlich ab! ein paar kiddies haben den text von „uboot in deinem gehirn“ (glaub ich) auf dem handy, was clicki den ganzen abend noch zu schaffen macht! haha! teenage outrage!

28.03 Wien – arena
Auf dem weg nach wien haben wir die erste panne: bei tempo 120 platzt der hinterreifen. Lewe fährt und schaukelt das ding schön an die seite, wo wir dann auf unseren abschlepper „bepperl“ warten, der uns in die nächste werkstatt schleppt! geil, vorne in so einem abschlepp lkw zu sitzen. ich finds jedenfalls super! im radio läuft mary roos oder so eine scheiße und torben kriegt athritis in den beinen, weil er über 2,30m mißt!!
alle sind ganz entspannt. vielleicht zu entspannt. wir kommen gegen halb zehn in wien an, wo schon eine menge leute warten. die kriegen erstmal ein paar bier vom labelchef ausgegeben und dann gehts los! ich spiel einen song über kaputtmachen, schon ist die anlage zerschossen! geil!
so war das gar nicht gemeint, aber scheint ja zu klappen!
abends beschmeißt mich der labelchef mit einer palette bier und ich zerstöre daraufhin das backstage mobiliar, was offenbar keinen dort stört!
nachts mega trash talk wie im landschulheim! selten so gelacht!!

29.03 Graz – ppc
kaum leute da, aber wir ziehen das ding freundlich durch mit ein paar absurden sprüchen und dann klappt die suppe schon! nachts werden wir auf eine privat party eingeladen und gehen noch ein bier in so einem rocker schuppen saufen. interessant bis erschreckend, aber sehr geile burg zum anschauen und drin rumklettern.

30.03 leoben – kuke
miesestes konzert auf der ganzen tour! ccd schafft es wenigstens, dass ein paar leute zuhören. ich werde komplett ignoriert und verlasse relativ oft meinen arbeitsplatz, um mich mit leuten zu unterhalten und getränke zu holen.
der club ist trotzdem super! wenn jemand mal hinkommt unbedigt lime-wodka mit karacho oder karamba oder so trinken! und nicht zu knapp!
lewe macht eine runde in unterhose durch den club, tanz ein bisschen auf der bühne und fängt an, ein paar leute abzuziehen! brüller! Stafan raab verliert gegen halmich, ich verliere gegen den wodka und hab eine richtig gute zeit am tresen!

31.03 Innsbruck – Weekender
das konzert wird noch ganz geil, obwohl an anfang einigermaßen wenig leute da sind. unterbringung und so ist alles super und scooter haben ihren eigenen parkplatz vor der tür! wir schiessen die besten berg-fotos der welt und freuen uns über den verdammten schnee! das sieht alles so geil aus, wenn man aus dem platten land kommt! menschenskindnocheins!

01.04 Chur – Werkstatt
Ich geh mit Torben durch die innenstadt und wir finden promt ein alphornkonzert! total geflasht von dem sich uns bietenden szenario rufen wir lewe an, der sich das schaupiel auch nicht entgehen lassen will. was für eine absurde situation: ca. 30 alphörner und total viele leute die so fahnen hochwerfen und wieder auffangen und so zeug. ich werfe ein bier hoch und fange es mit dem mund wieder auf!
ist ja auch mal was!
das konzert ist klein, aber sehr nett und wir inhalieren noch ein paar vollmondbiere! abends beobachten wir in einer freundlichen kneipe ein dufte schlägerei. über die gründe schweigt sich der wirt natürlich aus und wir wundern uns, dass der typ, der an händen und füßen rausgeschmissen wurde, nach einer halben stunde wieder bier trinkend am tisch sitzt. so ist das da eben.

2.4. zürich hafenkneipe
geiles konzert! sehr gute anlage und eine geile akustik durch sowas wie bauschaum an der decke. ich gebe ein interview für eine schulklasse und feier mit bruno von saalschutz unsere erfolge ab!
der labelchef schenkt oliver stangel und mir einen volkshochschulkurs in japanisch, damit wir den vorstoß in den asiatischen markt koordinieren!
ich bin hellauf begeistert und wache am nächsten tag mit einem schädel auf! und kann plötzlich japanisch!

3.4. Freiburg KTS
Im kts gibts mal wieder hammer geiles essen! das konzert ist fast ausverkauft und alles läuft super! ich rauche viel und merke mein alsterwasser, das hier radler heißt, und das wir in der mittagshitze in den hohlen leib gefüllt haben! die zwei zigarren vom nachmittag vergesse ich mal schnell. kirsch und vanille geschmack – beide scheiße.

4.4. St. gallen – schwarzer engel!
hier gibts ebenfalls derbe geiles essen! klar – ist ja auch ein restaurant der schwarze engel. das konzert ist geil und ich erinnere mich, dass ich beim ersten mal hier auf den tresen gestiefelt bin, um zu moshen! diesmal steht das ding voll, aber das konzert ist trotzdem spitze!
später gibts absinth in rauhen mengen und simon und ich finden auf einmal wasser voll super!

5.4. buchloe juz
ein weiteres highlight der tour! war der wahnsinn! keiner hat meinen shit je zuvor gehört, aber die leute sind richtig gut abgegangen. geilstes zitat vom abend: „ich fand dich echt gut. endlich mal kein punk rock“
…wenn die gewußt hätte, dass ich genau da her komme…
nachts noch derbe im gasthof völk gefeiert. clicki holt seine gitarre raus und spielt eigene songs, bis thomas vom gasthof den „kleinen klampfen heini“ rausholt und wir endlich „auf der schwäbschen eisenbahn“ aus vollem kopf mitgröhlen. thomas gibt ne runde schnupftabak aus, was uns endgültig das genick bricht! das war sooo derbe geil!!!

6.4 trier – proberaum
auf dem weg dann die zweite panne! keilriemen gerissen. scheisse. aber das wird schon wieder.
nachdem das konzert wegen des ordnungsamtes nicht im ex-haus stattfinden kann, spielen wir in einem super kleinen proberaum, was aber wirklich spitze war und auf rinos organisationstalent zurückzuführen ist! auf dem weg dahin reißt uns der keilriemen und wir stehen die reparatur (am karfreitag!!) ganz entspannt durch; kommen aber natürlich wieder viel zu spät an!
clicki kriegt die leiden des jungen werther von germanisten geschenkt. weiss nicht ob er das braucht.

7.4 lingen schlachthof
hammergroßer raum und ein party publikum par excellance. schreibt man das so? scheiß egal. nach mir spielt eine knallharte rockband, die am späteren abend mit freiem oberkörper durch den club stolziert. ich frag mich wo ich hier gelandet bin. sehr freundliches personal, was mich die strapazen, die durch ein paar aufdringliche „fans“ verursacht wurden, wieder schnell vergessen läßt!

8.4. hannover – kulturpalast
ich habe den schlimmsten kater der tour, weil ich meinen ausstieg schon in lingen gefeiert hab und penne die ganze zeit entweder in der karre oder auf dem sofa, was meinen zustand auch nicht wirklich verbessert. nach 18.00uhr wirds langsam wieder. ist das herrlich, wenn man nach so einem kater langsam wieder merkt, dass man wieder lebendig wird! so ähnlich als würde man sich an den eigenen haaren aus einem sumpf ziehen! das konzert wird spitzenmässig und ist ein super abschluss für meinen teil der tour!
ccd räumt super heftig ab!! für die jungs sicher das beste konzert auf der tour. schätze ich jetzt mal! alle am mitsingen und mitfeiern! totaler wahnsinn!
abends schön nach einer beinahe schlägerei noch in die faust auf ein paar bier und schnapps, weils da so schön billig ist!
für mich ein super tour ende!

9.4. bochum – zeche
ich hab keine ahnung wie das war, weil ich hier schon in hamburg gepennt hab. die jungs sind wohl nach dortmund zum pennen gefahren und morgens von der polizei geweckt worden, weil der bus aufgebrochen war und meine festplatten und so zeug auf dem gehweg lag.
lewes und simons laptops sind weg. ziemliches scheiß ende für so eine geile tour, oder?

hat jemand lust da einen spielfilm draus zu machen?

scooter

haben ihren eigenen parkplatz in innsbruck! geil ist das!

gestern wurde zürich schön gerockt in der hafenkneipe! hat richtig bock gebracht und der sound war hammer!

besten dank an alle die da waren.
hier noch ein paar eindrücke vom konzert in Chur

bestes erstmal!