Archiv für März 2008

dieses

jahr leider kein ostern.

Tourfragmente

verspätet gibts diesmal ein paar bilder von meiner tour vom 29. januar bis 10. februar.

29.01. Halle – Unikum
In Halle wars ganz super: ashi und maik waren am start und damit war der abend schon gerettet. das konzert war gut, pathos hat sich abends noch schön ein paar schierker feuersteine einflössen lassen und konnte deshalb seinem job als tourbegleiter nur ansatzweise nachkommen.
„wie – fahren? ich kann nicht fahren!!“


ashi trinkt sein erstes bier

30.01. Hamburg – Grüner Jäger
hammergeiles konzert! das hat soviel spass gemacht das geht gar nicht. der laden ist pickepacke voll, worüber ich mir natürlich einen ast abfreue! die audiolith crew ist am start und da weiss man schon, dass alles gut ist.


plakat für die neue wohnung

31.01. Bremen – Tower
im tower waren zwar nur ganz wenige leute, aber mir ist das egal und der abend wird noch ganz klasse! die leute, die da waren hatten auf jeden fall spass und ich find auch alles geil!


bremen gerockt


pathos is fucking dead

01.02. Darmstadt – Goldene Krone @ Emma On The Dancefloor
darmstadt war wohl mit ein highlight auf der tour! das konzert war sehr geil und total viele leute hats wieder in die goldene krone gezogen. das war wohl früher so DER laden schlechthin und ist wohl zeitweise in vergessenheit geraten. oben gibt es automaten mit affen drin, die musik machen, wenn man ihnen geld gibt. ich fühl mich gleich mit ihnen verbunden, weil wir das gleiche schicksal teilen. das dont can dj team legt hammergeil auf!!! abends werde ich noch von denen erschossen, aber das ist bei den sympatischen zweien eher eine freude! michi von mikroboy und pistolenpetra sind am start und alles ist super. spät nachts greift eine rockerfrau mit halb zugesoffenen augen noch einen mülleimer an, der sie dann auf irgendeine mir nicht bekannte weise zurück auf den boden befördert. was dazu führt, das jeder, der noch müll loswerden muss, dem mülleimer noch eins mitgibt. ich mach high kick – low kick. das hatter verdient! die sau!


affen im automaten die geld haben wollen


geile leute


folterklo


don‘tcanDJ erschiessen mich – macht nix


selbsterkenntnis mitten auf der tour

02.02. CH-Rorschach – Mariaberg
es ist echt ein auf und ab. hier in rorschach war ich noch nie und es sind wieder ganz wenige leute da. die stimmung ist wie immer super! essen geil! alles geil! party geil! bier schmeckt auch lecker!
abends gibts noch einen appenzeller mit grosem hurra und morgens sehen die leute, die mir den ausgegeben haben überhaupt nicht frisch aus und haben auch gar keine gute laune, als sie den laden saubermachen. komisch.
ansonsten werd ich glaube ich mal in rorschach urlaub machen! das ist echt idyllisch. so direkt am see. schon schick!
bisschen teuer vielleicht, aber ich hab ja kohle ohne ende. tja, wer in meinem business mit 23 jahren noch arbeiten muss, ist eben ein versager.
(hab ich letztens im fernsehen gehört und wollte ich schon immer mal sagen so ein qutasch!)


möwe (müde)


ich (müde)


kirche in rorschach. da steht „renate ist cool“. extra für mich ein taufbecken hingestellt.

03.02. München – Südstadt
geile feierei! das konzert war wie immer in münchen super! heute sind einige extrem schlecht gekleidete menschen am start. das liegt an der bad taste party, die später noch stattfindet. die leute da haben so ziemlich die beschissensten klamotten an, die ich jemals gesehen hab.

04.02. AUT – Innsbruck – Weekender
war auch super! der laden total voll und das macht so einen spass wenn alles bekannt und cool ist! wir können vor dem konzert noch schön video gucken und abhängen und für alles ist gesorgt! ist echt geil sowas!
das konzert war richtig richtig geil und hat ne menge spass gemacht! sieht man ja auch auf dem foto.


innsbruck gerockt


auch geile leute (mit akzent)

05.02. Freiburg – geheimkonzert
wie es war? geheimnisvoll!


geheimnisvoller keller


geheimnisvoller mit geheimnisvollen fesseln gefesselter mensch

06.02. CH – Zürich – Daniel H
in daniel h finden eigentlich gar keine konzerte statt, was ich gar nicht verstehen kann. der laden ist richtig schön absurd und ich bau meinen kram gegenüber der wursttheke auf! es gibt ein fröhliches wiedersehen mit saalschutz und das konzert gehört mit zum abstusesten, was die welt zu bieten hat. eine ungefähr 60 jahre alte frau brüllt sich zu meiner musik den ganzen hass von seele.
die texte verstehe ich nicht ganz, aber sie handeln soweit ich gehört hab von hiroschima und atombomben und so. weiss auch nicht genau, was die genommen hat. aber war schön beknackt!
am nächsten morgen frühstücken wir mit rico, dem verstanstalter, und mt dancefloor und machen uns auf den weg nach buchloe.


mt dancefloor sagt: moin!


mein ausblick von der bühne auf die wursttheke

07.02. Buchloe – Hirsch Lindenberg
in buchloe haben wir ja zum teil das black video gedreht. das ist so eine kleine stadt irgendwo in bayern und das macht jedenmal richtig spass da zu sein, weil es schon das dritte mal war. diesmal also alleine und das konzert soll in einem cafe stattfinden, was auch so richtig nett aussieht.
leider gibts dort einen psychisch kranken depressiven – nichts-zu-tun-habenden-ausser-leute-schikanieren-und auch-sonst-nichts-könnenden-angst-vor-der-jugend-habenden idiotischen nachbararsch, der das zu laut findet und dann immer sofort die polizei holt. ich biete an, das wir den typen doch im keller einmauern können, aber das wird aus irendeinem grund nicht gemacht. seis drum. das konzert findet daraufhin im keller statt und der ist hammergeil! sieht aus wie ein altes gewölbe. es ist arschkalt, aber das ist mir egal. – hauptsache ich kann spielen!
ich hab mittlerweile eine schön grippe und hau mich mit allem zu, was der arzneischrank hergibt. neocitran-apsirin-komplex-etc etc.
eigentlich krieg ich vom konzert nicht mehr viel mit, aber es klappt alles und macht einen riesenspass den leuten beim stagediven, rudern, circle pit etc zuzusehen! ein bisschen blöd, dass miri nicht da ist, aber das kann man ja manchmal nicht ändern.
geil wars!


buchloe gerockt


rudern! rudern!


gizmo hat hunger


straight edge mit bier! das neue ding aus amerika!


stage diving

08.02. CH-Winterthur – Kraftfeld
in winterthur kämpfe ich immer nochmit meiner grippe, die mittlerweile richtig schlimm geworden ist. deshlab tut es mir auch ein bisschen für die vielen leute leid, die alle extra gekommen sind. ich hab so gut es ging das ding durchgezogen und noch den ganzen medikamenten geschwitzt wie sau. mt dancefloor war wieder am start und meinte ich sehe sonst aus wie aus dem ei gepellt und diesmal wars halt eine rockshow! na ja. ich wünschte ich wäre fitter gewesen, dann hätte ich noch mehr arsch getreten.
seis drum.
beim einräumen dann der schock: eins meiner instrumente wurde geklaut! schöne scheisse. auch das noch. erst läuft alles ganz gut und ich froh, dass alles funktioniert und so viele nette leute dasind und dann sowas. wir also mit gemischten gefühlen ins hotel und erstmal pennen. egal das ganze.
beim frühstück kommt dann eine mitarbeiterin und sagt uns, dass ein gerät für mich abgegeben wurde. ich so :“was, bitte?“ und tatsächlich hat mir der veranstalter nachts noch das gerät gebracht. das ding wurde irgendwo im laden gefunden und ich solle bitte nicht weiter nachfragen. mach ich nicht. ich bin nur froh darüber. schön aufregend das ganze.


peng peng!

09.02. Lyss – Kufa
die kufa ist ein mobiles veranstaltungszentrum, was gerade bei bern steht. wir sind auf dem weg erstmal schön zur fassenacht (oder wie das heisst) nach bern und haben uns die fantastischen kostüme reingezogen und ich fand fasching in der weise eigentlich ganz geil. lag vielleicht daran, dass die leute nüchtern waren und sich offensichtlich richtig mühe bei den kostümen gegeben haben. ziemleich beeindrucken für jemanden, der sowas nicht so kennt!
das konzert ist ein desaster! schöner tourabschluss. ich immer noch krank. keine sau interessiert was ich mach, weil sonst immer reggae läuft. irgendwann ist mir alles egal und ich trink ein paar bier auf der bühne und pack dann meine sieben sachen zusammen.

passiert halt manchmal. nächstes mal nehme ich ein paar pinguine und ganz viel hasch mit und dann wirds bestimmt klappen!

geil wars! danke pathos! tut mir leid, dass ich dich angesteckt hab!

Fälschung

Da in letzter Zeit gehäuft Fälschungen der Simplex auf dem Schwarzmarkt aufgetaucht sind, warne ich ausdrücklich davor, sich von Billigimporten aus Fernost täuschen zu lassen. Diese Produkte werden unter dubiosen Umständen hergestellt und sind qualitativ schlechter als die Originale.

hier als Beispiel die simplex:


zugegeben sind die unterschiede in diesem beispiel marginal, aber mit etwas übung durchaus zu erkennen.

wenn sie nicht sicher sind, ob es sich bei einem Produkt um ein Original handelt, rufen sie bitte sofort lauthals nach der polizei! die machen das schon!

Psychobot

ist auf dem
Advanced Electronics Vol. 6 Sampler von Hardbeat. Geil! was das genau bedeutet weiß ich nicht, weil ich mich mit musik nicht auskenne, aber vielleicht ist das ja super oder so.
von den acts die da noch drauf sind kenne ich ehrlich gesagt auch nicht sonderlich viele. iamx und scooter na klar und faderhead arbeitet im uni-fitnessstudio hier in hamburg. ladytron und massiv, den alten gangster, aber sonst eigentlich eher wenig.

na dann check mal aus:

CD 1
01 Nitzer Ebb: Payroll (John 0 Mix) 03:10 *
02 Zeromancer: Doppelganger I Love You (RMX) 05:32 *
03 Vive La Fete: Mais 03:05
04 IAMX: Nightlife (Single Mix) 05:00 *
05 Massiv In Mensch feat. Mind.In.A.Box: Supermassive Gravity 04:34*
06 Faderhead: Electrosluts Extraordinaire (Preview Mix) 04:10 *
07 Scooter: Lass Uns Tanzen (Radio Edit) 03:44
08 Spetsnaz: Nothing But Black 04:05
09 Disconnekted: Prayer (Northborn Mix-Edit) 04:15 *
10 Patenbrigade Wolff: Demokratischer Sektor (Club Mix) 03:59 *
11 Mind.In.A.Box: What Used To Be (Short Storm) 04:31 *
12 Cryo: My Wall (Edit) 04:27
13 The Retrosic: Unleash Hell (Deeper Into Hell 2008) 05:15 *
14 Grendel: Hate This (X-Fusion Remix) 03:59 *
15 Amnistia: Self-Defence (Steel-Alloyed Edit) 04:59
16 Technoir: Dying Star (Mesh Remix) 05:21 *
17 Ladytron: Weekend (James Iha Mix) 03:58 *
18 Solar Fake: The Shield (Remix) 04:16 *

CD 2
01 Diary Of Dreams: The Plague (Version N4-4) 04:47
02 Destroid: Friend Or Foe (The Betrayal) 04:00
03 Feedback Machinery feat. Mortiis: Tainted 03:56 *
04 Trisomie 21: Now (Le¾ther Strip Version) 06:02 *
05 N.W.R.: Punkstar 04:15 *
06 Umbra Et Imago: Glaubst Du (Remix) 07:03 *
07 Der Tante Renate: Psychobot 03:51
08 Modcom: One Zero (FM Mix) 06:29 *
09 XP8: Dreamt Of Blue (Mindless Faith Remix) 04:23 *
10 Painbastard: Alive 06:07 *
11 Proceed: Laut 03:30
12 Santa Hates You: Sugar And Spice 05:59
13 Xotox: Ewig 03:55 *
14 Noisuf-X: Hit Me Hard (As Hard As You Can-Mix) 04:23 *
15 Hocico: About A Dead (Killed By Proceed) 03:14
16 Heimataerde: Vater (Person Non Grata Version) 04:58 *

http://www.myspace.com/advancedelectronics

der große preis von erfurt´…

ashi baut immer so geile sachen!! super! da gibts ne schöne mario kart challenge!!