gotha und lübeck

Gotha, 29.Mai.

Meine Güte was war da los??? ich fang mal so an:
als ich die Einladung zum Sommerstartfestival in Gotha gekriegt habe, dachte ich mir schon: oh ha! schon wieder ein mega techno event bei dem die Leute sich nicht so für meinen Kram interessieren und statt dessen auf Pille feiern bis die Synapse knallt. Seis drum. Das Line-up war mega hirnlos und ein paar Acts, die ich gut finde waren auch am start. (toktok vs soffy o z.B) Insgesamt waren 260 Künstler eingeladen und damit ca. 200 Acts.
Ich also meine Sachen gepackt und mit der neuen Karre ab durch die fantastische Landschaft nach Gotha zum Boxberg. Es war ca. 17.00uhr und noch nicht so viel los, was mich ein bisschen verwundert, weil das Fetsival schon Donnerstag abend losgegangen sein soll.
Ich konnte mir also das riesige Gelände mit den 6 Haupt- und 6 Nebenzelten in Ruhe angucken und war erstmal überrascht, dass alle Zelte mit geiler Technik ausgestattet und mit so bimbam ziemlich gut hergerichtet waren. so wie ich aus dem Fernsehen ungefähr kenne. mit Videoprojektoren, Leuchtkugeln und allem möglichen kram. Alles in allem muss das eine ganze Stange Geld gekostet haben und ich war schon gespannt wie der Abend so werden würde. Also hab ich mich in mein Auto verzogen, gelesen und den Eingangsbereich mit den 8 Schleusen für die erwarteten 20.000 Besucher bestens im Blick gehabt. Zuerst war da nicht so viel los. eine Stunde später war auch noch nicht viel los und später auch nicht. Also eigentlich war da fast gar nichts los. Also absolut nichts.

gegen 20.00uhr war der zeitpunkt, an dem ich angefangen habe mein zeugs aufzubauen und irgendwie habe ich da schon gemerkt, dass das in vielerlei Hinsicht eine Katastrophe wird.
Der zu der Zeit auflegende DJ hat mich dann aufgefordert, einen nahtlosen Übergang zu machen, was ich nicht verstanden habe. Ich hab dann gesagt: „wieso?? Siehst du nicht dass hier NIEMAND ist?“
Das Zelt war komplett leer. Na ja macht nix. Ich Baue mein Zeug auf und um 21.00 fange ich an zu spielen in der Hoffnung ein paar Leute abzugreifen, die sich das angucken wollen.
Nachdem bei den ersten 2 Songs niemand ausser den 2 Technikern und mir im Zelt sind, kommt plötzlich bei Raumschiffkommandant ein völlig besoffener Gast ins Zelt getorkelt. Der kann sich kaum auf den Beinen halten und findet schliesslich den Ausgang nicht mehr. Einer der beiden Techniker zeigt ihm dann den Weg nach draussen.
Dann ist das Zelt wieder leer und ich mach weiter Musik (allerdings in abgespeckter Version. es laufen nur noch die beats) und beim 10.ten Song kommt dann noch jemand rein, der vollkommen verstrahlt ist, irgendwas dummes brüllt von wegen PARRTY und dann wieder rausgeht.
ok. Das Konzert ist gegen 22.00Uhr vorbei und ich hatte 2 vollkommen breite Zuschauer. Ansonsten war wirklich NIEMAND da. Unglaublich.
Da ich nicht weiss wie der Stand in den anderen Zelten ist, mache ich mir zunächst Gedanken, warum die Leute mich nicht mögen, ob meine Musik für die zuu scheisse ist oder was auch immer. Ich packe meine Sachen ein, rede noch ein bisschen mit den Technikern, die ausgesprochen nett sind, aber vielleicht den Ernst der Lage noch nicht erkannt haben.
Danach mache ich noch einen Rundgang (22.30) und muss feststellen, dass in den meisten Zelten ausser den DJs wirklich NIEMAND ist. Mal sehe ich 2. mal 3 leute irgendwo, aber insgesamt schätze ich, dass nicht mehr als 30 bis 70 leute auf dem gesamten Festivalgelände sind. Mich beschleicht ein äusserst ungutes Gefühl und ich versuche so schnell es geht meine Gage zu holen und abzuhauen. Da sich bei meiner Auszahlung schon ein pekuniärer Engpass einstellt ist mir klar, dass, wenn nicht irgendwas passiert, der Veranstalter in spätestes 2 Stunden pleite ist. Ein FIASKO.
Ich denke kurz drüber nach, zuzusehen, wie die ersten unzufriedenen Djs ihre Gage nicht bekommen, aber lassen den Gedanken aus pietät gleich wieder fallen.
Ich seh auch keinen Leuten beim Verbluten zu.
Also schnell die Sachen gepackt und ab ins Luxushotel. Das war der Abend für mich.
Ich habe nich nie ein soo unglaublich großes und eigentlich gut strukturiertes Projekt so hart scheitern sehen wie das hier. Das faszinierende ist, dass man beim Untergang praktisch zusehen konnte.
mehr dazu gibts in der OTZ oder in der TA
Mir tun die (der) Verstalter wirklich Leid, der Unsummen Geld und sehr sehr viel Arbeit in dieses riesige Festival gesteckt hat. Mir tun alle Leid, die die Hoffnung hatten, ein super Festival auf die Beine zu stellen und viel Arbeit und Enthusiasmus in die Sache gesteckt haben. Sowas wünsche ich niemandem. Auch wenn ich mit Feiereitechno nicht viel am Hut habe.

Fotos hab ich leider nicht, weil mein handyakku leer war, aber falls jemand welche hat, stelle ich die gerne hier rein.

Lübeck, 30.Mai
Dann zurück nach Lübeck und ich hab eine Menge Gespächsstoff im Gepäck. Ein Glück ich treffe MissesNextMatch, meine Homies. Bester Laune bauen wir feixend unser Kram auf uns alles ist irgendwie gut. ich weiss jetzt schlimmer gehts nicht und selbst wenn nur 10 Leute kommen bin ich mehr als zufrieden. Der Laden ist nachher geil voll, Misses next Match werden schon abgefeiert und ich habe mega spass auf der Bühne. Fantastisch! Das hatte ich gebraucht. Die Stimmung ist durch das ganze Set super, unser Essen ist spitze und alles ist gut.
DANKE LÜBECK! bis nächstes Mal!

Ein Hoch auf die Gegensätze!


14 Antworten auf “gotha und lübeck”


  1. 1 davig 02. Juni 2009 um 16:44 Uhr

    das erinnert mich an chemnitz letzten jahres, wo die ersten 3 stunden nur 5 leute oder so da waren …
    aber eigentlich traurig sowas ….

  2. 2 baze.djunkiii 02. Juni 2009 um 18:18 Uhr

    krass. einfach nur krass. hast du irgendwo mal n link zum kompletten line-up?

  3. 3 Sascha 03. Juni 2009 um 6:48 Uhr

    Leider müssen wir euch mitteilen, dass auf Grund zu geringer Besucherzahlen das Sommerstartfestival 2009, vorzeitig beendet werden muss. Der Veranstalter, das Team und auch die Gäste bedauern diese Entscheidung, aber durch die derzeitige Situation müssen wir das Event ab Sonntag 4:00 Uhr abbrechen, da uns keine andere Möglichkeit bleib.

    Das Sommerstarfestivalteam

  4. 4 One 03. Juni 2009 um 8:16 Uhr

    Zu Gotha:
    Wir wohnen mit einen Truppen von 12 Renate Anhängern um die Ecke (Fahrzeit knapp 30 Minuten) und waren zu Pfingsten da. Ebenso kennen ich min noch 200 Leute die sich bei dem Lineup für den Preis die Finger geleckt hätten.
    Warum wir nicht dort waren?
    Ganz einfach, WEIL ES KEINER WUSSTE. Ich kann nirgends außer im Internet Infos oder so sehen. Es gab weder Plakte (in Erfurt,Jena,Weimar,etc hätten die u.a. Sinn gemacht) noch Einträge/Anzeigen in Zeitschriften wie Takt (Thüringer Veranstaltungsmagazin), Musix, Festivalguide usw. einfach NIX.

    Scheisse ich glaube ne Renate-Privat-Party für 12 Leute wäre zwar für Dich vielleicht auch am Anfang frustierend gewesen aber WIR HÄTTEN DAS ZELT WIE 15 GEROCKT ;)

    Unglaubliche Story *immer noch erstaunt bin*

  5. 5 rampue 06. Juni 2009 um 11:15 Uhr

    traurige geschichte irgendwie….

    aber normal ist das auch nicht bei so einem line-up?!?!aber wenn ich saschas eintrag lese wird mir doch einiges klar.
    tja.

    p.s.
    ich hatte das mal mit ira in hh.hätte gerne fotos gemacht wie wirklich nur die techniker „vor“ der bühne stehen ;)
    hahah

  6. 6 Marc 10. Juni 2009 um 1:35 Uhr

    krasse sache! ein weiterer Grabstein auf dem Friedhof der totgeborenen Festivals… R.I.P.

  7. 7 Marc 10. Juni 2009 um 1:41 Uhr

    gerade auch nochmal übers line-up geschaut… habens aber auch ein bisschen seehr übertrieben mit ihren ambitionen…

    immerhin wann gabs das schom… mehr acts als künstler… irgendwie ein romantischer ansatz…

  8. 8 Marc 10. Juni 2009 um 3:04 Uhr
  9. 9 Marc 10. Juni 2009 um 3:39 Uhr
  10. 10 Marc 10. Juni 2009 um 4:30 Uhr
  11. 11 _moep_ 27. Juli 2009 um 15:51 Uhr

    ich war auch dort und war erschaunt, wie wenig los war, habe meine paar Fotos gemacht und bin dann wieder weg, weil es doch Pfingsten recht frisch war^^

    Bericht gibt es hier:

    http://www.festivalhopper.de/news/2009/06/04/sommerstart-2009-sommer-sonne-und-nix-los/

    Dank Intro sind meine Fotos ja auch nun in ihrer aktuellen Ausgabe *g* :D

  1. 1 airsickness bag » Blog Archive » Lehr(e). Pingback am 06. Juni 2009 um 15:32 Uhr
  2. 2 aftershow :: Dies und Hass Pingback am 24. Juli 2009 um 20:23 Uhr
  3. 3 Gotha - Blog - 02 Jun 2009 Pingback am 25. September 2009 um 1:50 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.