Stemwede

war sehr sehr geil. leider etwas früh, aber trotzdem gute stimmung etc pp und ein sympathisches und entspanntes Festival. Freundliche Veranstalter. Ja was soll man da noch sagen. Alles super.
Am Abend waren wir noch in Katrins Bierstube auf einen Absacker und durften den Inhaber des Schlüssels für die Waffenkammer des Schützenvereins kennenlernen. Toll. Mitte 50, komplett Amokgefährdet der Typ und spricht davon, dass hier endlich mal ein Komet einschlagen soll. Ausgezeichnet.

Am Samstag haben wir wohl noch einiges verpasst, weil wir nach Lingen mussten. Da muss es noch ganz schön abgegangen sein. Jedenfalls sind wohl 3 Autos abgebrannt und ein Mensch musste mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Krass!

Nächstes Jahr wieder hin!


3 Antworten auf “Stemwede”


  1. 1 jos 21. August 2009 um 0:01 Uhr

  2. 2 Nervensäge 27. August 2009 um 12:49 Uhr

    oh man, immer diese Selbstdarstellertrottel die auf der Bühne tanzen müssen…

  1. 1 das passwort « dancig Pingback am 20. August 2009 um 20:29 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.